Bedingungen des Newsletter-Dienstes

§ 1. [Allgemeine Bestimmungen]

  1. Die vorliegende Ordnung des Newsletter-Dienstes, nachstehend „Ordnung“ genannt, legt die Bedingungen für die Nutzung des Newsletter-Dienstes, nachstehend „Dienst“ genannt, fest, der von der Firma Fabryka Farb i Lakierów Śnieżka SA, Sitz der Gesellschaft: 00-854 Warszawa, Al. Jana Pawła II 23; Anschrift für den Schriftverkehr: 39-207 Brzeźnica, ul. Dębicka 44, nachstehend „Dienstanbieter“ genannt, erbracht wird.

  2. Diese Ordnung richtet sich an Dienstleistungsnutzer, die sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sind. Die Bestimmungen dieser Ordnung sind nicht dazu bestimmt, irgendwelche Rechte der Verbraucher, die ihnen nach den zwingenden gesetzlichen Bestimmungen zustehen, auszuschließen oder einzuschränken – alle möglichen Zweifel werden zum Vorteil des Verbrauchers verstanden. Sollten die Bestimmungen dieser Ordnung nicht mit den vorstehend genannten Bestimmungen übereinstimmen, dann haben diese Bestimmungen Vorrang.

  3. Der Dienst wird im Internet auf dem Gebiet der Republik Polen erbracht.

  4. Für die Nutzung des Dienstes ist es notwendig, Zugang zum Internet und eine E-Mail-Adresse zu haben. Es ist jedoch nicht erforderlich, bestimmte technische Anforderungen zu erfüllen, abgesehen von einem Standardbetriebssystem und einem Standard-Internetbrowser.

§ 2. [Gegenstand des Dienstes]

  1. Der Gegenstand des Dienstes ist die Zustellung von Informationen an den Benutzer in der Form eines elektronischen Briefes (E-Mail),nachstehend "Newsletter" genannt. Diese Informationen werden an eine, vorher durch den Benutzer angegebene E-Mail-Adresse verschickt.

  2. Die im Newsletter übermittelten Informationen können Marketing- oder Informationscharakter haben. Vor allem können es Informationen über Produkte oder Dienstleistungen (z.B. Schulungen),die durch den Dienstanbieter angeboten werden, sein. Dazu gehören auch Neuheiten im Angebot, aktuelle Promotionen, organsierte Events und Werbeaktionen. Im Newsletter können auch Hinweise auf Pressematerialien, Artikel usw. über den Dienstanbieter oder Links zu den Homepages der Marken des Dienstanbieters enthalten sein.

  3. Durch den Abschluss eines Vertrags über die Erbringung des Dienstes mit dem Dienstanbieter stellt der Benutzer seine im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse zur Verfügung, um Nachrichten im Sinne der vorstehend genannten Bestimmungen zu erhalten.

§ 3. [Nutzungsbedingungen des Newsletters]

  1. Der Newsletter-Dienst ist kostenlos.

  2. Der Dienst kann von jeder Person genutzt werden, die auf der Homepage unter der Adresse www.vidaron.pl/newsletter, in dem Newsletter-Bereich, ihre E-Mail-Adresse eingibt und dann auf die Schaltfläche "Speichern“ klickt. Das Klicken auf diese Schaltfläche bewirkt, dass die eingegebene E-Mail-Adresse an den Dienstanbieter übermittelt und der Dienst freigeschaltet wird.

  3. Der Beginn der Erbringung des Dienstes beginnt zum Zeitpunkt des Abschlusses eines Vertrags über die Nutzung des Dienstes, d.h. nachdem der Benutzer sich mit dieser Ordnung vertraut gemacht, auf der Homepage vidaron.pl/newsletter die Kontrollbox, die die Kenntnisnahme und Einwilligung der Bedingungen zur Erbringung des Dienstes bestätigt, markiert und die im vorstehenden Punkt 2 beschriebenen Maßnahmen durchgeführt hat.

  4. Während der Nutzung des Dienstes ist der Benutzer verpflichtet die Bereitstellung illegaler Inhalte zu unterlassen, die insbesondere im Zusammenhang mit der Angabe fremder Daten ohne die Einwilligung berechtigter Personen stehen.

  5. Die einzelnen Nachrichten, die im Rahmen des Dienstes übermittelt werden, sind Werke im Sinne des Urheberrechtsgesetzes und unterliegen dem gesetzlich festgelegten Schutz. Jegliche Vervielfältigung, Änderung und Verwendung in einer Weise, die zum beabsichtigten Zweck in Widerspruch steht oder ohne die Zustimmung des Veranstalters erfolgt, kann eine Rechtsverletzung darstellen.

  6. Ab dem Beginn der Nutzung des Newsletter-Dienstes ist der Benutzer verpflichtet, diese Ordnung zu befolgen.

§ 4. [Dauer des Newsletter-Dienstes]

  1. Der Vertrag über die Nutzung des Dienstes wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

  2. Der Benutzer hat das Recht, den Vertrag über die Nutzung des Dienstes zu kündigen. Die Kündigung hat sofortige Wirkung.

  3. Eine Person, die den Dienst nutzt, kündigt den Vertrag über die Nutzung dieses Dienstes, indem sie eine diesbezügliche Erklärung an die E-Mail-Adresse marketing@sniezka.com bzw. per Post an die in §1 der Ordnung angegebene Adresse des Dienstanbieters sendet oder auf einen speziellen Link im Newsletter, der zur Kündigung des Dienstes bestimmt ist, klickt.

  4. Nach einer vorherigen Benachrichtigung der Benutzer an die von ihnen angegebenen E-Mail-Adressen kann der Dienstanbieter die Erbringung des Dienstes aussetzen oder beenden.

  5. Der Dienstanbieter ist berechtigt, eine falsche oder nicht existierende E-Mail-Adresse, die vom Benutzer angegeben wurde, zu löschen.

§ 5. [Personenbezogenen Daten]

  1. Der Dienstanbieter ist der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten, die zwecks der Erbringung des Dienstes verarbeitet werden.

  2. Ausführliche Informationen zu den Datenverarbeitungsregeln des Dienstanbieters finden Sie unter www.vidaron.pl/newsletter.

§ 6. [Reklamationen und Änderungen der Ordnung]

  1. Alle Reklamationen, die sich auf den Dienst beziehen, sind an die E-Mail-Adresse marketing@sniezka.com zu richten oder per Post direkt an die Adresse des Dienstanbieters zu senden.

  2. Eine Reklamation sollte die Daten der reklamierenden Person, die notwendig sind, um die Benachrichtigung über das Ergebnis der Reklamationsprüfung zu versenden, sowie die Beschreibung der Regelwidrigkeiten des Dienstes und der Erwartungen an die Reklamationsprüfung enthalten.

  3. Der Dienstanbieter prüft die Reklamation innerhalb von 14 Tagen nach ihrem Eingang.

  4. Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, die Ordnung dann zu ändern, wenn ein wichtiger Grund eintritt, der folgendermaßen verstanden wird (geschlossener Katalog):

    1. als eine Änderung der Diensterbringung, die aus technischen oder technologischen Gründen erfolgt;

    2. als eine Änderung der den Verkauf von Produkten oder die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege durch den Dienstanbieter regelnden Rechtsvorschriften, die gegenseitigen Rechte und Pflichten aus dem zwischen dem Benutzer und dem Dienstanbieter geschlossenen Vertrag beeinflusst, oder als eine Änderung der Auslegung vorstehend genannter Rechtsvorschriften infolge von Gerichtsentscheidungen, Beschlüssen, Referenzen oder Empfehlungen der in dem jeweiligen Bereich zuständigen Behörden oder Organe;

    3. als eine Änderung der Diensterbringung, die ausschließlich aus technischen oder technologischen Gründen resultiert;

    4. als eine Änderung des Umfangs oder der Erbringung der Dienste, die den Bestimmungen der Ordnung unterliegen, durch die Einführung neuer, durch die Ordnung umfasster Funktionalitäten oder Dienste, Änderung oder Löschung bestehender Funktionalitäten oder Dienste durch den Dienstanbieter.

  5. Im Falle einer Änderung der Ordnung wird der Dienstanbieter den einheitlichen Text der Ordnung durch seine Veröffentlichung auf der Homepage zur Verfügung stellen.

  6. Die Änderungen der Ordnung werden dann wirksam, nachdem eindeutig auf sie hingewiesen wurde und nachdem sie auf der Homepage des Dienstanbieters veröffentlicht wurden.

§ 7. [Schlußbestimmungen]

  1. Diese Ordnung tritt am 28.10.2019 in Kraft.

  2. In Angelegenheiten, die nicht durch diese Ordnung geregelt sind, finden die allgemein anwendbaren Rechtsvorschriften Anwendung.