Wie entfernt man Schimmelpilze von Wänden?

Schimmelpilze sind in unseren Klimabedingungen ein häufiges Problem. Sporen von diesen Organismen sind für das Auge unsichtbar, jedoch können sie gesundheitsschädlich sein. Um den Pilzbefall wirksam zu bekämpfen, sollte man nicht nur die hässlichen Ausblühungen an den Wänden bekämpfen sondern vor allem seine Ursache beseitigen.

1male

Die wichtigste Ursache des Auftretens von hässlichen und gefährlichen Anhäufung von Pilzen an den Wänden ist Feuchtigkeit. Eine hohe Feuchtigkeit, die sich für lange Zeit im Rauminnen hält, ist oft die Folge von mangelnder Belüftung. Der in der Luft schwebende Wasserdampf verflüssigt sich an den Wänden als Folge von Temperaturschwankungen. Die sich auf diese Weise regelmäßig angesammelte Feuchtigkeit bildet ideale Bedingungen für die Entwicklung von gefährlichen Bakterien und Pilzen.

Das Wasser kann auch von außen in den Raum eindringen z.B. in Folge einer gebrochenen Dachrinne, eines undichten Dachs oder anderer Konstruktionsfehler im Gebäude. In einem solchen Fall sollte der Kampf gegen den Pilzbefall mit der Beseitigung der Ursache beginnen.

Unnötige Sanierung

Was sollte man aber mit den vom Schimmel befallenen Wänden machen? Trotz der gängiger Meinung ist es nicht notwendig, den gesamten Putz bis zum Mauerwerk abzuschlagen. Das hässliche Problem kann in vielen Fällen durch die Applikation des VIDARON Pilzbekämpfungsmittels beseitigt werden. Dies ist ein Spezialmittel zur Bekämpfung von Schimmel und Pilzen. Seine Wirksamkeit basiert auf der Verwendung von Bioziden neuester Generation, also auf Verbindungen, die schädliche Organismen bekämpfen.

v_preparat_grzybobojczy_gotowy_do_uzycia_bezbarwny_500mlDas VIDARON Pilzbekämpfungsmittel dringt in die Struktur des Holzes ein, wodurch es für lange Zeit und wirksam Ausblühungen entfernt. Es eignet sich zur Anwendung auf verschiedenen Oberflächen: Holz, Mauerwerk, Wänden und Putz. Es kann auch auf Anstriche von Maler-, Klebstoff- und Ölfarben aber auch auf anderen Baustoffen angewendet werden - fügt der Experte hinzu.

Das VIDARON Pilzbekämpfungsmittel eignet sich zur Applikation im Innen- und Außenbereich. Dank dem Mittel wird auch die Lebensdauer von Elementen kleiner Gartenarchitektur z.B. von Gartenmöbeln wirksam verlängert.

Wie sollte man es anwenden?

Es ist am bequemsten, das Mittel mit Hilfe einer Spritzpistole direkt aus dem Gebinde auf die Wand aufzutragen. Bei der Applikation sollten wir an die Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen denken: Kleidung und Schutzbrille.

2mae

Nach der ersten Applikation sollte man eine Stunde abwarten – in dieser Zeit wird das Myzel merklich verblassen. Die betroffene Stelle sollte dann gründlich geputzt werden. Zum Schluss reicht es, die Wand mit sauberem Wasser abzuwaschen. Zur Sicherheit können wir die nächste Schicht des Mittels nach Austrocknung der ersten auftragen.

3male

  • 3male_7.jpg
  • 2mae_7.jpg
  • 1male_7.jpg