FAQ

Welche Holzart eignet sich am besten für einen Dachstuhl?

Für den Bau eines Dachstuhls eignen sich am besten Kiefer oder Tanne, da diese Holzarten besonders haltbar und elastisch sind. Außerdem ist das Holz weich und leicht zu bearbeiten.

 

Wie sollte die Holzoberfläche idealerweise für das Lackieren vorbereitet werden?

Die Vorbereitung des Holzes können wir in 3 Etappen unterteilen:
a) Schleifen und Reinigen , immer in Richtung der Holzfaser, andernfalls entstehen auf der gereinigten Oberfläche unschöne Kratzer entgegen der Faser. Zum Abschleifen am besten Schleifpapier mit der entsprechenden Körnung verwenden.
b) Polieren – die gesamte Fläche muss mit Schleifpapier mit einer Körnung von 180-240 gereinigt werden. Je glatter das Holz ist, desto besser ist das lackierte Endergebnis.
c) Entstauben, Reinigen – der Staub, der vom Polieren übrig geblieben ist, wird anfangs mit einer Bürste und danach mit einem feuchten Tuch gereinigt. Das Polieren erleichtert die Applikation des Lacks und erschwert das Aufstellen der Fasern bei der Applikation der ersten Lackschicht , unterstreicht die Farbe und die Holzmaserung.
Nach diesen drei Schritten kann man zum Lackieren übergehen.

Warum ist das Abschleifen der einzelnen Lackschichten zwischen dem Lackieren wichtig?

Nach dem ersten Lackieren können sich einzelne Fasern aufrichten und eine raue Oberfläche hinterlassen. Das Gleiche geschieht mit Staub, der sich auf der frisch lackierten Oberfläche ablegt. Um diese Unebenheiten zu beseitigen, muss die lackierte Fläche noch einmal mit feinem Schleifpapier (240) abgeschliffen und der Staub entfernt werden. Das Abschleifen erleichtert die Haftbarkeit der nächsten Lackschicht. Nach dieser Behandlung erhalten wir eine ideale glatte Oberfläche.

Ich möchte ein altes, bereits lackiertes Parkett lackieren – leider weiß ich nicht, mit welchem Lack und wie die Erneuerung durchgeführt wird?

In diesem Fall wird empfohlen, die alte Oberfläche durch Abschleifen des gesamten Parketts zu entfernen – so ist eine einheitlich schöne Oberfläche garantiert. Das Parkett sollte dreimal mit VIDARON Lack ohne Grundierung lackiert werden.

Wie kann ein Nachdunkeln des Holzes verhindert werden?

Um ein Nachdunkeln von Holz zu verhindern, sollte ein Holzschutz mit UV Filter verwendet werden, z.B. VIDARON Außenlack.

Wie kann das Holz vor Bläue geschützt werden?

Holz kann vor Bläue mit VIDARON Imprägniermitteln geschützt werden. In dieser Produktgruppe stehen uns folgende Produkte zur Wahl; Feuerschutzimprägniermittel, Konstruktionsimprägniermittel, Kupferimprägniermittel oder Dekoratives Schutzimprägniermittel.

Wie kann eine Gartenlaube vor wechselhaften Witterungseinflüssen geschützt werden?

Zu Beginn sollten wir uns folgende Frage stellen: welchen Glanzeffekt der Oberfläche wollen wir erreichen:
a) matte Oberfläche – empfohlen wird die Verwendung des VIDARON Dekorativen Schutzimprägniermittels. Am geeignetsten ist eine Schicht des farblosen Dekorativen Schutzimprägniermittels + zwei Schichten des farbigen Dekorativen Schutzimprägniermittels.
b) Satinglanz – um das Holz vor Pilzen, Bläue und Insekten zu schützen, sollte das farblose VIDARON Dekorative Schutzimprägniermittel und als Oberschicht die VIDARON Dekorative Schutzlasur Pro verwendet werden.
c) Glanz – um das Holz vor Pilzen, Bläue und Insekten zu schützen, sollte das farblose VIDARON Dekorative Schutzimprägniermittel und als Oberschicht die VIDARON Dekorative Schutzlackbeize verwendet werden.

Kann auf ein imprägniertes Holz eine Lackbeize oder Lasur aufgebracht werden?

Ja, auf imprägniertes Holz können Produkte aufgetragen werden, die eine luftdichte Oberfläche bilden, wie Lackbeizen, Lasuren oder Lacke. Der Untergrund muss dementsprechend für das Lackieren vorbereitet werden.

Womit sollte eine Dachstuhl am besten geschützt werden?

Um das Holz von Dachstühlen umfassend zu schützen, sollte das VIDARON Konstruktionsimprägniermittel verwendet werden. Dieses Imprägniermittel schützt Bauholz vor Insekten und Hausschwämmen, die das Holz zersetzen können. Die spezielle Rezeptur dringt tief in das Holz ein, schützt es vor Witterungseinflüssen und wird nicht auswaschbar. Das Imprägniermittel fördert keine Korrosion mit Metallelementen.

Wie kann man am besten und einfachsten eine alte Lackbeizenschicht entfernen?

Je nach Zustand der Oberfläche sollte wie folgt vorgegangen werden:
a) bei dünnen Lackbeizenschichten werden erst die lockeren Farbschichten mit Hilfe einer Bürste oder Schleifpapier entfernt. Danach erfolgt die Staubentfernung und das Lackieren.
b) wenn die alte Oberfläche abblättert, muss diese bis auf das Holz entfernt werden. Nach dem sorgfälltigen Entfernen mit einem Schaber und dem Abschleifen mit Schleifpapier (240) kann die Oberfläche von Staub befreit und mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Wie sollte das Holz vor der Applikation einer Lasur vorbereitet werden?

Die Vorbereitung des Holzes für die Lasur können wir in 3 Etappen unterteilen:
a) Schleifen und Reinigen, immer in Richtung der Holzfaser, andernfalls entstehen auf der gereinigten Oberfläche unschöne Kratzer entgegen der Faser. Zum Abschleifen am besten Schleifpapier mit einer Körnung von 80 - 120 (je nach Zustand des Holzes) verwenden.
b) Polieren – die gesamte Fläche muss mit Schleifpapier mit einer Körnung von 180-240 gereinigt werden. Je glatter das Holz, desto schöner der Anstrich.
c) Entstauben, Reinigen – der Staub, der vom Polieren übrig geblieben ist, wird mit einer Bürste oder einem Staubsauger entfernt.
Nach diesen drei Schritten kann man zum Lackieren übergehen.

Womit können am besten Schimmelpilze vom Holz entfernt werden?

Schimmelpilze auf der Holzoberfläche können am besten mit dem VIDARON Pilzbekämpfungsmittel entfernt werden.

Womit können am besten Harzaustritte vom Holz entfernt werden?

Harz kann vom Holz am besten mit einer 25% Acetonlösung entfernt werden.

Wozu dient ein Imprägniermittel?

Imprägniermittel schützen Baumaterialien vor dem schädlichen Einfluss von Pilzen, Schimmel, Bläue, Insekten oder Feuer. In der Baubranche werden Imprägniermittel am häufigsten zum Schutz von Holz verwendet. Sie dringen tief in die Holzporen ein, enthalten meistens starke Mittel zur Pilzbekämpfung mit einem sehr breiten Wirkungsspektrum, die das Holz vor Pilzerkrankungen, Feuchtigkeit und Insekten schützen. Sie bilden keine Oberfläche, so ist eine spätere Renovierung leichter – die alte, teilweise zerstörte Oberfläche muss nicht entfernt werden – es reicht, das Holz einfach zu imprägnieren.

Was sind die Gründe für ein Abblättern von Anstrich?

Die häufigsten Gründe für ein Abblättern von Anstrich sind:
a) nicht ordnungsgemäße Vorbereitung des Untergrundes,
b) schwache Haftung – betrifft Renovierung (nicht ordnungsgemäße Applikation neuer Farbschichten auf alte),
c) Lackieren von nicht abgelagertem Holz mit hoher Feuchtigkeit,
d) Beschädigung der Oberfläche (Risse am Holz, Kratzer, mechanische Beschädigungen der äußeren Oberfläche).

Ich würde gern die natürliche Holzmaserung erhalten und möchte keine Mittel mit Glanzeffekt verwenden?

In diesem Fall wird die Verwendung des VIDARON Dekorativen Schutzimprägniermittels empfohlen (als farblose Version und in verschiedenen Farben erhältlich),das das Holz umfassend schützt (vor Bläue, technischen Schädlingen oder Pilzbefall) und die natürliche Holzmaserung erhält.

Ist es besser einen Fußboden mit einem Pinsel oder einer Rolle zu lackieren?

Bei größeren Flächen ist es auf jeden Fall besser Rollen zu verwenden. Vor dem Kauf sollte geprüft werden, ob sich die Rolle für den Lack, der verwendet werden soll, eignet. Die Verwendung einer Rolle garantiert eine gleichmäßige Lackverteilung und im Endeffekt eine ideale glatte Oberfläche.

Sind Lacke mit Lösungsmitteln schädlich für die Gesundheit?

Lacke mit Lösungsmitteln sind nicht gesundheitsschädlich. Lacke, die zum Verkauf in der Europäischen Union zugelassen sind, müssen die strengen Anforderungen für VOCs (Flüchtige organische Verbindungen) erfüllen. Die Produkte der Marke VIDARON erfüllen diese Anforderungen.

Wir haben ein altes Parkett, welches an den Übergängen beschädigt ist, ich möchte dies gern erneuern - muss ich das Parkett abschleifen und mit welchem Lack kann ich es am besten lackieren?

In diesem Fall ist es am besten, die alte Oberfläche durch Abschleifen des gesamten Parketts zu entfernen – so kann eine schöne gleichmäßige Oberfläche erreicht werden. Durch alleiniges Lackieren wird dieser Effekt nicht erreicht – diese Methode empfiehlt sich bei kleineren Flächen., die kaum sichtbar sind. Beim Lackieren wird die Fläche erst mit mattem Schleifpapier gereinigt, danach Staub und Fett entfernt – danach kann mit dem Lackieren begonnen werden. Bei beschädigtem Lack an den Übergängen empfehlen wir auf jeden Fall das Abschleifen des gesamten Parketts. Bei beiden Varianten empfehlen wir die Verwendung des VIDARON Lacks ohne Grundierung.

Mit welchem Mittel kann Konstruktionsholz am besten geschützt werden?

Die Auswahl des Mittels hängt davon ab, welche negativen Faktoren in Zukunft auf das Holz einwirken können. Einen optimalen Schutz bietet ein multifunktionelles Imprägniermittel – das VIDARON Konstruktionsimprägniermittel, welches das Holz für Dachstühle optimal schützt. Der Dachstuhl kann auch mit dem VIDARON Feuerschutzimprägniermittel gestrichen werden.

Womit können Gartenmöbel optimal geschützt werden?

Um Gartenmöbel vor wechselnden Witterungseinflüssen zu schützen, kann eine der vier Möglichkeiten genutzt werden:
a) VIDARON Dekoratives Schutzimprägniermittel (farblos) + zwei Schichten desselben Imprägniermittels in einer farbigen Version.
b) VIDARON Dekoratives Schutzimprägniermittel (farblos) + zwei Schichten der VIDARON Dekorativen Schutzlasur Pro
c) VIDARON Dekoratives Schutzimprägniermittel (farblos) + zwei Schichten der Dekorativen Schutzlackbeize oder der Super Ergiebigen Dekorativen Schutzlackbeize.
d) VIDARON Holzöl – auf das Holz wird eine 2/3 Schicht Öl aufgebracht. Das Produkt verleiht dem Holz einen wunderschönen halbmatten Effekt und das natürliche Holzgefühl bleibt erhalten.

Was passiert, wenn zu viel Holzschutz auf das Material aufgebracht wird?

Beim Lackieren sollten die Empfehlungen des Produzenten in Hinblick auf Vorbereitung des Untergrundes, Anzahl der Anstriche und Ergiebigkeit in m² eingehalten werden. Eine zu starke Lackschicht kann den visuellen Endeffekt des Produktes zerstören (z.B. Verlust der Holzstruktur – Farbeffekt usw.),oder ein Abblättern der Oberschicht.

Gibt es eine äußere Schutzschicht gegen UV Strahlen?

Ja, es gibt solche Oberflächen. Alle Produkte, die UV-Schutzkomponenten enthalten – Dekoratives Schutzimprägniermittel (farbig),Dekorative Schutzlasur Pro, Dekorative Schutzlackbeize sowie Super Ergiebige Dekorative Schutzlackbeize, Außenlack. In geringerem Grad sind farblose Produkte UV-beständig, da diese keine Eisenpigmente enthalten und die UV-Strahlen direkt auf die Holzoberfläche einwirken.

Warum sieht die Lackschicht anders aus als das Farbmuster auf dem Gebinde?

Den farblichen Endeffekt des Holzes beeinflussen folgende Faktoren:
a) Holzart,
b) Holzdichte – je weiter die Jahresringe auseinander sind, desto größer die Saugfähigkeit des Holzes und desto dunkler die Farbe,
c) Qualität der Vorbereitung des Untergrunds zum Lackieren (nach dem Hobeln, nach dem Schleifen, nach dem Polieren),
d) Anzahl und Dicke der aufgetragenen Schichten,
e) Art des Auftragens (Pinsel, Rolle, Spritztechnik, Wattebausch).

Können Lackbeizen oder Lasuren auch durch Spritztechnik aufgetragen werden?

Ja, die VIDARON Dekorative Schutzlackbeize kann auch durch Spritztechnik aufgetragen werden.